Wenn Du auf Dein bisheriges Leben siehst: Bist Du eher ein Glückspilz oder ein Pechvogel gewesen?

Jagst Du dem Glück nach, vielleicht sogar, während Du vom Pech verfolgt wirst – ist Glück für Dich ein Ziel, das mit Anstrengung verbunden ist?

Mit welchen Kleinigkeiten kann man Dich glücklich machen?

Mit welcher Lebenseinstellung begegnest Du dem Glück: „Wat kost die Welt? Ik koop se!“, oder hast Du eher Angst vor dem Scheitern?

„Den Tapferen hilft das Glück“, heißt es: Hast Du diese Erfahrung schon einmal gemacht?

Bist Du jemand, der auszieht, um sein Glück zu suchen? Forderst Du das Glück auch mal heraus? Welche Gelegenheiten fallen Dir dazu ein?

Hast Du schon mal im Lotto gewonnen? Oder Lotto gespielt? Oder andere Glücksspiele? Was reizt Dich daran?

Hast Du eher Glück in der Liebe oder im Spiel? Oder gar in beiden Bereichen?

Hast Du mal (etwas von Deinem) Glück verloren?

Wie ist es, wenn es mal nicht so gut läuft in Deinem Leben: Kannst Du nach dem Scheitern leicht aufstehen und mit gerichteter Krone weitergehen, oder fällst Du in ein tiefes Loch?

Wie denkst Du über das Glück: Ist es ein Geschenk, das man bekommt oder auch nicht? Oder muss man es sich verdienen? Darf man es versuchen?

Bünau-Biografien Newsletter

Der Biografie-Newsletter

Neues aus der biografischen Arbeit, Schreibtipps und Geschichten aus dem Leben.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet, vielen Dank!